Ein Ratgeber für Sportwetten, der seinesgleichen sucht!

Sportwetten gibt es jetzt mit den besten Quoten online, siehe auch http://www.beste-buchmacher.com und so haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den besten Ratgeber für Sportwetten im Internet zu kreieren. Für die Menschen aus der Schweiz haben wir sogar unter http://www.sportwettenhelvetica.ch eine weitere ausführliche Ratgeber-Webseite anzubieten. Das bedeutet, wir gehen genauestens auf die Fragen und Bedürfnisse der Leser ein, geben punktgenaue Antworten und lassen unsere Spieler damit erfolgreicher wetten (mit Hilfe von fussballgosu.com).

Was bedeutet das konkret? Wir zeigen Ihnen, was Quoten bei Sportwetten sind und wie Sie diese interpretieren. Wir erklären Ihnen, welche verschiedenen Herangehensweisen an das Wetten existieren und sagen Ihnen, warum die Taktik des FCR2001 die beste Taktik ist. Sie werden außerdem lernen, wie Sie die Gewinne, die Sie durch Sportwetten gewonnen haben, auszahlen lassen. Vor allem aber werden Sie lernen, gute Sportwetten, siehe auch hier, zu tätigen und dabei Spaß zu haben!

Verstehe die Quoten und interpretiere sie richtig!

Viele Spieler haben Probleme damit, Quoten zu verstehen, deshalb wollen wir hier genau auf die Interpretation der Quoten eingehen. Eine Quote wird hierzulange meist in folgender Form dargestellt: X:Y. X und Y sind dabei Faktoren, mit denen man seinen Einsatz bei einem richtigen Tipp multiplizieren kann, um den Gewinn zu berechnen. Die Quote sei 5:1,4 – was bedeutet das für den Spieler? Setzt er 10€ auf das Ergebnis X und X tritt ein, gewinnt er 50€ Euro. Dabei ist der Einsatz schon miteinbezogen. Setzt er auf Y und Y gewinnt, gewinnt er 14€ inklusive dem Einsatz.

Doch wie geht man eigentlich an das Wetten heran? Schaut man sich erst die Quote an und überlegt sich dann, was eine gute Wette ist, oder überlegt man sich ein wahrscheinliches Ergebnis eines Spiels und schaut sich dann vielleicht noch an, wie viel man damit gewinnen kann?

Beide Herangehensweisen sind völlig legitim und werden von vielen Spielern genutzt. Schließlich kann man jedoch eher mit der letzteren Methode Gewinn machen. Studien zeigen, dass Quoten den Spieler oft nur verunsichern und dafür sorgen, dass mehr Wetten auf das unwahrscheinliche Ereignis getätigt werden, denn dort ist die Auszahlung viel höher. Eine andere weit verbreitete Wette ist das Wetten auf die Mannschaft, von der man ein Fan ist. Für weitere Informationen klicken Sie hier.

Es gibt aber auch andere Formate für Quoten. Beispielsweise kann eine Quote als Bruch dargestellt werden. Wenn Sie sich nicht so sehr mit Brüchen auskennen, müssen Sie sich aber keine Gedanken machen, denn die Schreibweise mit Dezimalzahlen ist in unseren Kreisen sehr viel ausgeprägter. Viele Webseiten bieten außerdem die Möglichkeit, die Darstellung der Brüche zu ändern.

Setzen Sie besser auf das Team, das Sie kennen, oder analysieren Sie die Quoten?

Die meisten Spieler haben einige Team, die sie aktiv verfolgen und tätigen dann Wetten mit diesen Teams. Manchmal und gerade in Gesellschaft setzt man aber auf mehr Wetten, als eigentlich gut ist. Wenn man kein besonders detailliertes Wissen über die Teams hat, dann wird man auch nur unterdurchschnittlich Ergebnisse haben. Es ist also dringen davon abzuraten auf viele Wetten zu setzen, sondern man sollte sich auf eine oder zumindest wenige Wetten konzentrieren.

Wenn ein Spieler die Quoten analysiert, dann findet er oft Quoten, die nach der subjektiven Weltanschauung des Spielers unter oder überbewertet sind. Es liegt daher nahe, eine Wette entsprechend zu tätigen, man hat ja schließlich einen Fehler gefunden, den man ausnutzen kann. Schließlich muss dieser Spieler dann aber auch wissen, dass der Buchmacher meistens Recht behält und der Spieler einem Irrtum unterliegt. Es ist also nicht ganz einfach, ungenaue Quoten des Buchmachers zu finden.

Auf der anderen Seite des Spektrums gibt es Spieler, die ohne die Quoten zu sehen, Entscheidungen treffen. Manche nutzen Statistiken, um ein gutes Bild von einer Wette zu bekommen, andere benötigen dafür nur ihr Gefühl. Aber ob dieses ein guter Indikator für eine Sportwette ist? Wir wagen es zu bezweifeln.

Nutzen Sie deshalb alle Informationen, die Ihnen zur Verfügung stehen und wetten Sie nach der FCR2001 Taktik und Sie werden keinerlei Probleme haben, das Maximale aus den Wetten herauszuholen.

Auszahlungen bei einem Buchmacher schnell erhalten

Wenn man gewinnt, will man schnell auszahlen lassen. Aber dafür muss die Vorbereitung stimmen! Es kommt erheblich darauf an, welche Zahlungsmethode Sie nutzen, denn manche benötigen mehr Zeit, andere weniger. Doch welche Zahlungsmethoden sind zu empfehlen?

Wir nutzen immer einen E-Wallet, denn damit haben wir die schnellsten Auszahlungen. Per E-Wallet wie Neteller oder Skrill kann man jederzeit Geld ein- oder auszahlen und das Geld ist in wenigen Sekunden entweder auf dem Account beim Buchmacher oder auf Ihrem E-Wallet. Nur der Transfer zwischen E-Wallet und Bank dauert dann wieder ca. 24 Stunden.

Wer also wenig Zeit hat, sollte ein E-Wallet nutzen, alle anderen können auf Kreditkarten oder die gute alte Banküberweisung per Online Banking zurückgreifen. Formel-1-Liebhaber finden weitere Informationen auf formel1-rennen.info/.